Spendenübergabe im Kinder-Hospiz Sternenbrücke

/, SJ2018/19/Spendenübergabe im Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Am 25. Januar 2019 waren wir, die Schüler der Klasse EV18/5, gemeinsam mit unserem Klassenlehrer Herrn Liste zu Gast im Kinder-Hospiz der Sternenbrücke, um unsere gesammelten Spenden zu überreichen. Diese haben wir in einer gemeinsamen Aktion mit unseren Mitschülern der Hanse Schule gesammelt. Bei dieser Spendenaktion sind ca. 800,- Euro zusammengekommen. Diese Aktion war Bestandteil eines Projektes, welches wir uns aus einer Vielzahl von anderen Projekten aussuchen durften und demokratisch zusammen ausgewählt haben.

Alle Beteiligten wurden von der Geschäftsleitung des Kinder-Hospiz eingeladen, sich einen Eindruck vom Geschehen vor Ort zu verschaffen und die besagten Spenden zu überreichen. Dort wurden wir herzlich empfangen und in einem Seminarraum wurde uns dann eine PowerPoint-Präsentation vorgeführt. In dieser wurde im Detail das Kinder-Hospiz vorgestellt, da es der Geschäftsleitung nicht möglich war, uns die Räumlichkeiten des Hospizes vorzuführen.

Durch die Vorführung der Präsentation haben alle Beteiligten einen Eindruck des Alltags im Hospiz bekommen, diese war sehr emotional und ergreifend. Alle offenen Fragen, die wir bis dahin gehabt haben, wurden somit beantwortet. Interessant war mitzubekommen wie der Alltag der Betroffenen gestaltet werden kann. Die Eltern konnten z.B. bei der Gestaltung des Grabsteins Ihres Kindes oder des Sargs kreativ mitwirken. Damit es nicht zur Benachteiligung der Geschwisterkinder kommt, wurden diese in einer speziellen Tagesbetreuung betreut.

Sobald es zum Ableben eines betroffenen Kindes kam, wurde es in einem Extraraum aufgebahrt. Und die Angehörigen hatten innerhalb von 5 Tagen die Möglichkeit sich von ihrem Liebsten zu verabschieden. Jedes Kind, das im Kinder-Hospiz verstorben ist, wurde im Garten der Ewigkeit mit einer symbolischen Kerze geehrt.

Die Kinder, die nicht im Hospiz verstorben sind, aber dort die Möglichkeit genutzt hatten neue Kraft zu tanken, wurden mit einem Kupferstern auf einem Gedenkstein geehrt.

Der Einblick in den Alltag des Hospizes war sehr aufschlussreich, interessant und emotional. Einen großen Dank richte ich an alle beteiligten Mitschüler, die es ermöglicht haben, den Kindern des Kinder-Hospiz Sternenbrücke etwas Gutes zu tun.

 

Adrian Giuseppe Muus

 

Lübeck, 03.02.2019

 

 

2019-02-13T21:08:34+02:0013. Februar 2019|