Berufsfachschule I (BFS I)

Wesen und Aufgabe

Dieser zweijährige Bildungsgang vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Lerninhalte aus dem Berufsfeld „Wirtschaft und Verwaltung“.

Für Schülerinnen und Schüler, die den Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss erworben haben, besteht nach dem erfolgreichen Besuch der einjährigen BFS I die Möglichkeit, in die Oberstufe versetzt zu werden, um diese mit dem Mittleren Schulabschluss abzuschließen.

Neben den berufsübergreifenden Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik, Politik, Religion und Sport werden die berufsbezogenen Fächer Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Wirtschaftsgeographie Informationsverarbeitung und Fachpraxis unterrichtet. Teile dieses Unterrichtsstoffes werden computergestützt im Lernbüro vermittelt.

Es besteht die Möglichkeit, im Lernbüro und in Informationsverarbeitung Zertifikate zu erwerben.

In der einjährigen BFS I finden 2×2 Wochen Praktika statt.

Die einjährige BFS I ist erfolgreich abgeschlossen, wenn der Notendurchschnitt mindestens 3,5 beträgt, keine 6 und lediglich eine 5 in einem Fach erteilt worden ist, das mit einer 3 in einem anderen Fach mit mindestens gleicher Wochenstundenzahl ausgeglichen werden kann.

Die Oberstufe endet mit einer Abschlussprüfung, die Fächer Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen werden schriftlich geprüft. Mit dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung erreicht man den Mittleren Schulabschluss.

Yvonne Lindemann
Berufsberaterin
Berufsberatung / Team 151
Service-Nummer: 0800 4 5555 00
Telefax: 0451 588-604
E-Mail: Luebeck.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de

Besucheradresse
Agentur für Arbeit Lübeck
Hans – Böckler – Str. 1
23560 Lübeck

Postanschrift
Agentur für Arbeit Lübeck
23541 Lübeck