Sparkasse zu Lübeck

Die Sparkasse zu Lübeck wurde 1817 unter dem Namen „Spar- und Anleih-Casse“ als Einrichtung der „Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit“ in Lübeck gegründet. Im Jahre 2004 wurde das Bankgeschäft aus der Stiftung ausgegliedert und in eine Aktiengesellschaft überführt, die „Sparkasse zu Lübeck AG“. Aus der einstigen Stiftung wurde die „Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck“, die mit 74 Prozent Mehrheitsaktionärin der Sparkasse zu Lübeck AG ist. Durch die Ausschüttung von Dividenden sind seit 2005 insgesamt 25 Millionen Euro in die Lübecker Region geflossen. Davon sind rund 21 Millionen Euro über die Sparkassenstiftung vor Ort zur Förderung unterschiedlichster gemeinnütziger Projekte in den Bereichen Jugend, Umwelt, Sport, Bildung und Kultur verwendet worden. Damit ist die Sparkasse zu Lübeck einer der wichtigsten Förderer gemeinnütziger Projekte in Lübeck. Die Sparkasse zu Lübeck AG bietet die gesamte Bandbreite der Finanzdienstleistungsgeschäfte an.

Mit ca. 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Sparkasse zu Lübeck AG einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe der Hansestadt Lübeck. Mehr als 30 junge Menschen werden aktuell in der Sparkasse zu Lübeck zum Bankkaufmann/Bankkauffrau oder Bachelor of Arts ausgebildet. Im Juni 2013 wurde der Sparkasse von der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck der Ausbildungs-Award 2013 verliehen. Die Sparkasse wurde hierdurch für ihre nachhaltige und qualitativ hochwertige Ausbildungsleistung ausgezeichnet.

Im Rahmen der P.I.S.A.-Partnerschaft bietet die Sparkasse zu Lübeck AG der Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung folgende Kooperationsangebote:

  • Praktikumsplätze
  • Informationsveranstaltungen für Schülergruppen

Sparkasse zu Lübeck AG

Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung

Nina Schwarz

(Referentin Ausbildung)

Ute Pötzsch

Karin Jannsen-Liedtke